Life is rushing through



  Startseite
    Sonnenstrahlen im Wind
    Erinnerungen an Sommernächte
    Spiegelscherben
  Über...
  Archiv
  Rights
  Lieblinge
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    abend.licht
    ilovedoc
    ein.sommernachtstraum
   
    marmorhaende

   
    broken-angels

   
    maryquinn

   
    schatten-der-schlaefer

   
    my-colorful-tear

    - mehr Freunde


Links
   Perlenschmuck


http://myblog.de/mondrausch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Er und alles andere

Wir sitzen dort, bei schwachem Licht, trinken Cocktails und reden. Eine Diskussion darüber wie wir das Leben sehen, was uns im Leben wichtig ist, wie wir mit dieser oder jener Sache umgehen und all diese Dinge. Und mit jeder Minute lässt meine Schwärmerei für ihn nach. Als ich ihn kennen lernte war da diese Faszination aber mittlerweile ist sie einem seichten Interesse gewichen. Er ist nett und grundsätzlich ein angenehmer Mensch mit dem man gut Zeit verbringen kann aber das was ich in ihm gesehen habe das ist dort nicht. Der erste Eindruck, die Faszination, all das ist langsam zerbröckelt im laufe des Gesprächs. Nicht das ich seine Ansichten prinzipiell für falsch halte, oder mich darüber aufregen könnte, es stört mich nur das er glaubt alles zu wissen und sich einbildet die totale Menschenkenntnis zu haben. Vielleicht hat er eine gute Menschenkenntnis und vielleicht kann er deswegen gut mit Menschen umgehen aber das ist doch nicht absolut, wir sind schließlich Individuen und nur weil das was er erzählt bis jetzt auf alle seine Ex-Freundin zugetroffen hat heißt es ja nicht das es auch auf den Rest der Menschheit zu trifft. Und was mich wirklich stört ist dieses Gefühl das er mir gibt, nicht das er mich von oben herab behandeln würde, die meiste Zeit habe ich das Gefühl das er mich wie einen Erwachsenen Menschen behandelt aber manchmal zwischen durch merkt man das er sich darüber bewusst ist das wir zehn Jahre jünger sind als er und das er natürlich mehr in seinem Leben erlebt hat und das lässt er mich manchmal spüren. Und manchmal habe ich das Gefühl das es ihm Spaß macht, das ihm genau das daran gefällt eher mit jüngeren Mädels unterwegs zu sein. Und auch wenn es echt ein schöner Abend war und ich wirklich Spaß hatte und es mir auch nichts ausmachen würde mehr von diesen Abenden zu erleben, ist es ganz gut wenn das ganze sich ein wenig abkühlt, ich hätte das sowieso nicht gebrauchen können, Gefühle für jemanden wie ihn zu Entwickeln hätte mir gerade noch gefehlt, es wäre Hoffnungslos gewesen und ich bin ganz froh wie es sich jetzt gerade Entwickelt. Es hätte mir nur Ärger gemacht und am Ende hätte ich ein gebrochenes Herz gehabt. Jetzt habe ich nur wieder das Gefühl kalt zu sein, nicht gerade Gefühllos aber für die großen die alles einnehmenden Gefühle abgestumpft. Ich hatte seit Monaten keinen wirklich schlechten Tag mehr, klar immer wieder mal Tage  an denen ich nicht gut drauf war, aber keine Tage mehr an denen mir alles Sinnlos vorkam, ich habe mich lange nicht mehr richtig verloren gefühlt oder innerlich Leer aber genauso lange habe ich mich nicht mehr wirklich lebendig gefühlt, genauso lange hatte ich kein wirkliches Glücksgefühl mehr. Wahrscheinlich ist das einfach so, wahrscheinlich ist es auch völlig okay so aber manchmal wünschte ich mir mein Gefühlsleben würde wieder etwas mehr zu extremen neigen. Mir fehlt beides irgendwie ein wenig. Ich habe es gehasst, ich habe die negativen Gefühl immer verabscheut und mir gewünscht „normal“ zu sein aber manchmal vermisse ich sogar sie, weil ich dann wenigstens wusste das ich dazu fähig bin, heute komme ich mir manchmal unerreichbar vor, so als könnte mich diese Welt nicht mehr richtig berühren, weder mit ihrem Schrecken noch mit ihrem Glück. Ich komme besser klar, es gibt keine krassen Höhen und Tiefen mehr aber manchmal habe ich das Gefühl das es vor sich hin fließt und bevor ich es wirklich bemerke sind 10, 20, 30 Jahre vorbei und am Ende weiß ich nicht was ich wirklich in dieser Zeit getan habe, ob ich wirklich am Leben war.
12.9.11 18:56
 
Letzte Einträge: Der beste Platz der Welt, Lieber Unbekannter,


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung