Life is rushing through



  Startseite
    Sonnenstrahlen im Wind
    Erinnerungen an Sommernächte
    Spiegelscherben
  Über...
  Archiv
  Rights
  Lieblinge
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    abend.licht
    ilovedoc
    ein.sommernachtstraum
   
    marmorhaende

   
    broken-angels

   
    maryquinn

   
    schatten-der-schlaefer

   
    my-colorful-tear

    - mehr Freunde


Links
   Perlenschmuck


http://myblog.de/mondrausch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Berlin im Sommer?

Es ist absolut noch nicht Spruchreif aber ich habe heute mal mit V. darüber geredet. Ich würde gerne im Sommer für ein paar Tage nach Berlin fahren. Im Grunde wäre ich auch kompromissbereit, es muss ja nicht Berlin sein, ich wäre auch mit München oder irgendeiner anderen Deutschen Großstadt Zufrieden aber Berlin wäre einfach mein Ziel, ich mag Berlin. Sie war einverstanden, vielleicht nicht Euphorisch aber ich kenne sie ja, sie ist niemand dem man eine Idde vor die Füße wierft und die dann sofort los rennt und sich darüber informiert, sie bleibt ruhig sitzen und wartet ab. Sie ist sowieso niemand der etwas in die Hand nimmt. Bei anderen Leuten würde mich das ein bischen nerven aber bei V. bin ich so daran gewöhnt das es mich nicht stört. Ich kenne sie und weiß das sie mich das alles so machen lässt wie ich möchte und sich später auch nicht beschwert wenn etwas nicht so läuft. Und deswegen macht es mir auch gar nicht so viel aus alles selbst in die Hand zu nehmen und wenn ich sie Fragen würde ob sie mal etwas machen kann dann würde sie das auch tun aber ich bin einfach froh. 3-6 Tage Berlin im Sommer, das klingt doch toll, einfach weg von daheim zusammen mit meiner besten Freundin. Das sind doch echt rosige Aussichten. Und jetzt nur noch ein Tag Schule und dann habe ich Osterferien, ich muss zwar noch eine Sozialwesen Arbeit schreiben morgen 2h lang aber das wird schon Sozialwesen ist ja mein bestes Fach. Ach ja seit dem ich mehr oder minder "Streit" mit den Mädels aus meiner Klasse habe gab es ja das kleine Problem mit Rock im Park, das hat sich jetzt auch aufgeklärt. Ich werde mit M. und  S. und einen Haufen Leuten aus dem Jugendzentrum gehen. Zwar nicht optimal aber ich bin froh das S. es mir Angeboten hat und früher mal hab ich mich ja auch wohl gefühlt unter diesen Menschen da war S. meine beste Freundin und M. einer meiner besten Kumpel und ich war in L. verliebt der auch dabei sein wird. Das wird alte Erinnerungen wach rufen aber es wird nicht schlecht werden weil ich diese Leute immer noch sehr gerne habe aber es einfach nicht mehr ging ich konnte nicht mit A.´s Freunden rum hängen und ich konnte S. nicht mehr Vertrauen nach dem ganzen aber jetzt? Es liegt so viel Zeit dazwischen. Es wird schön werden. Es wir dalso besser, ich brauche die Leute aus meiner Klasse nicht und mein Leben ist trotzdem gar nicht mal so schlecht. Es ist sogar verdammt gut. Man muss sein Leben nur in die Hand nehmen, V. fragen was sie von Berlin hält, S. auf das RIP Problem ansprechen. War doch alles halb so schwer!

2.4.09 19:41


Werbung


FERIEN

 

Mal wieder habe ich meinen Blogeintrag gerade gelöscht, dabei war er fast fertig.
Tja jetzt auch egal. Keine Lust alles nochmal zu schreiben.
Zwei Wochen Ferien und das ist doch ein Grund sich zu freuen.
V. hat jetzt eine Woche Urlaub, noch ein Grund zu freude
Die Sonne scheint draußen und es ist fast schon sommerlich warm, noch ein Grund um sich zu freuen.
Ich freu mich ja auch keine Frage.
Aber ich bin einfach so müde und völlig erledigt.
Die letzten Wochen waren so kompliziert und schwer.
Ich kann das ganze noch nicht so ganz genießen.
Ich brauch einfach noch ein paar Tage um mich zu erholen.

3.4.09 17:16


...

Es passiert nichts,

und es ist nicht schlecht so wie es ist.

Hab A. zum Geburtstag eine Sms geschrieben

und er hat sich nicht drauf gemeldet.

Typisch!

Aber was soll man dagegen tun? Nix

Er wird eben immer er bleiben!

Aber was solls ich wusste es ja vorher.

Wahrscheinlich it es auch besser so.

Das Leben läuft auch ohne ihn,

sogar ziemlich gut!

 

4.4.09 15:41


Das Blatt wendet sich

Ich hatte ja schon geschrieben das ich jetzt mit S. und M. zusammen auf Rock im Park gehe. Was eigentlich nicht so geplant war aber jetzt einfach die beste Lösung ist und S. blüht seit dem wieder richtig auf. Ich habe ein bischen das Gefühl das sie unsere gemeinsame Zeit vermisst, sehr vermisst und hofft das es jetzt wieder besser wird zwischen uns. Für mich ist es ziemlich seltsam sie so zu sehen. Es ist eine Ewigkeit her das ich sie so das letzte mal gesehen habe. Und irgendwie ist das ganze schon sehr seltsam, mit C. verstehe ich mich immer schlechter obwohl ich eigentlich in den letzten Jahren zu ihr zwar nicht die bessere aber die konstantere Freundschaft hatte. S. war zwar eine ganze Zeit lang meine beste Freundin aber zu C. hatte ich über die Jahre betrachtet nicht so ein auf und ab Verhältniss. Doch mit C. geht es immer mehr Berg ab, ich habe keine Lust mehr mir die mühe zu machen sie überhaupt zu fragen ob sie irgendetwas machen möchte weil es keinen Sinn mehr macht. Zwar meldet sie sich ab und zu aber ich komme mir bei den Aktivitäten zu dennen sie mich einlädt total fehl am Platz vor und eigentlich kennt mich C. auch gut genug um zu wissen das ich mich bei all dem nicht wohl fühle. Wir kennen und jetzt schon seit 7 Jahren und eigentlich kennt sie mich so gut wie kaum jemand anders zumindest was meine kleinen Eigenarten angeht. Es kommt mir ein bischen so vor als würde sie mich einfach nur Fragen damit sie es getann hat und sich nicht von mir anhören muss das sie nichts mehr mit mir Unternimmt. Das sie dabei überhaupt nicht darauf achtet das sie mir Unternehmungen vorschlägt die überhaupt nicht mein Ding sind. Es ist einfach seltsam wie sich das Blatt wendet. Wie man auf einmal wieder mit alten Freunden besser klar kommt und sich mit anderen Freunden auseinander lebt. Das Leben ist eben seltsam

5.4.09 19:12


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung