Life is rushing through



  Startseite
    Sonnenstrahlen im Wind
    Erinnerungen an Sommernächte
    Spiegelscherben
  Über...
  Archiv
  Rights
  Lieblinge
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    abend.licht
    ilovedoc
    ein.sommernachtstraum
   
    marmorhaende

   
    broken-angels

   
    maryquinn

   
    schatten-der-schlaefer

   
    my-colorful-tear

    - mehr Freunde


Links
   Perlenschmuck


http://myblog.de/mondrausch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Neu Schnee und alte Welten

Der Schnee fällt und bedeckt unter sich alte Wunden. Es fühlt sich gut an am Fenster zu sitzen und den dem friedlich fallenden Schnee an zu sehen. Es ist so schön beruhigend in der Dunkelheit zu sitzen und nur die Schneeflocken draußen vor dem Fenster tanzen zu sehen. Normalerweiße mag ich Winter ja nicht so. Manchmal fühlt sich die kalte Jahreszeit so an als würde man von innen heraus erfrieren zumindest fühlt es sich für mich oft genug so an. Doch im Moment ist es gut. An früher erinnert nicht mehr viel, ein paar schwache Erinnerungen die mit der Zeit verblassen werden und ein paar flüchtige Begegnungen mit Menschen aus der Vergangenheit. Meine alte kleine Welt die in sich zusammen gefallen ist und jetzt liegt eine neue verschneite Welt vor mir, in der man nicht mehr von innen heraus erfriert sondern friedlich am Fenster sitzen kann und den Schneeflocken im Lichtkegel der Straßenlaternen beim tanzen zu sehen kann.
1.12.08 18:33


Werbung


Was ist los mit dir?

Zerbrochenes Glas.

du kannst es nicht einfach zusammen puzzeln.

Es gibt so viele kleine Splitter

ich meine was denkst du dir dabei?

Man kann nicht einfach nach Monaten wieder ankommen

und so tun als wäre alles in Ordnung.

Denkst du nicht du hattest genug Zeit.

 Ich hab dich ja noch nie Verstanden

aber damit übertriffst du dich selbst.

Denkst du nicht daran das ein Leben weiter geht?

Also mein Leben ist weiter gegangen.

Wenn es bei dir nicht so war tut es mir Leid.

Manchmal Zweifle ich an deinem Verstand.

Es ist unglaublich.

Wir sind doch gar keine Freunde mehr

und das weißt du doch genauso gut wie ich

warum Tust du dann so Scheinheilig?

Mich kotzt das  an.

 

3.12.08 17:13


Ich bin es sowas von Leid

 Mein Kopf hat zu diesem Thema eine klare und eindeutige Meinung. Mein Kopf sagt mach dir mit deinen Mädels einen schönen Abend. Denk nicht daran das du Normalerweise mit C. Zusammen tanzen gegangen wärst. Doch mein Herz schreit etwas ganz anderes. Es brüllt mir entgegen und was ist wenn er wieder da ist? Wenn du ihn beim tanzen Treffen könntest? Insgeheim wünscht du dir doch das du ihn triffst. Mein Herz weiß das die Chancen A. Zu treffen 1:10000 stehen doch das ist meinem Herzen egal es gibt eine Chance und das ist alles was zählt zumindest für mein Herz. Und dann ist da noch mein verdammter Stolz, seit Monaten schon renne ich vor ihm weg. Lasse mir mehr oder weniger von ihm vorschreiben wohin ich gehe und was ich tue und schon alleine aus dem Frust heraus würde ich gerne einfach doch tanzen gehen um ihn zu zeigen das ich mich nicht mehr vor ihm verstecke das er sich aus meinem Leben raus halten soll und das eher er sich das nächste mal zweimal überlegen sollte wo er verdammt nochmal auf taucht. Er kann ja noch nicht mal tanzen. Anfängerkurs, darf ich mal laut lachen nur weil er mal drei Monate lang stümperhaft versucht hat die einfachsten Grundschritte hin zu bekommen kann er noch lange nicht tanzen. Doch im Grunde weiß ich das ich mich das wahrscheinlich nicht sagen trauen werde. Und eigentlich habe ich noch nicht einmal wirklich Lust tanzen zu gehen und ich würde nur aus Frust dort hin gehen und dann wahrscheinlich noch frustrierter nach Hause gehen weil ich mich nicht getraut habe ihm die Meinung zu sagen. Mich regt es auf das ich überhaupt darüber nachdenke. Er sollte mir eigentlich scheiß egal sein. Ich sollte nur noch müde mit den Schultern zucken wenn ich von C. Erfahre das er dort war. Verdammt der Kerl hat mir das Herz gebrochen und ich was mache ich dummes Huhn? Ich renne vor ihm davon und bin irgendwo immer noch in ihn Verliebt. Was soll der Müll? Ich kann mich gerade im Moment selbst nicht Leiden.

 

 Aktualisierung: Kopf siegt über Herz und Stolz! Ich werde nicht tanzen gehen und ihn auch nicht wieder sehen hoffe ich zumindest nicht mit mehr oder weniger Absicht. Meinem Herzen tut es weh!

4.12.08 18:27


Das Ende einer Ära

"Bist du sauer auf mich?" Ich antworte mit "Nein" Dabei zittert meine Stimme verdächtig weil mir schon die ersten Tränen übers Gesicht laufen. Sie bemerkt das aber ich rede mich raus, meine Stimme hört sich sowieso an als würde ich mindestens seit 50 Jahren Ketterauchen. Dämliche Erkältung aber in diesem Fall ganz hilfreich. Aber das was ich gesagt habe stimmt. Ich bin nicht sauer auf sie, ich bin sauer auf mich selbst. Weil ich so dumm war, eigentlich hätte ich doch von anfang an wissen müssen das es nicht klappt. Ich habe mir vorgenommen es einfach dabei zu belassen, nicht weiter zu versuchen mit C. wieder einen besseren Kontakt auf zu bauen. Ich hasse mich selbst dafür das ich wieder einmal gegen die selbe Wand gerannt bin von der ich schon vor Wochen fest gestellt habe das sie nicht ein zu reißen  ist. Ich bin sauer auf mich selbst nicht auf sie, von ihr bin ich nur Enttäuscht. Aber eigentlich habe ich mich an diese Enttäuschung gewöhnt, ich kenne es kaum noch anders von ihr. Und um ehrlich zu sein glaube ich auch nicht daran das wir nächste Woche ins Kino gehen. Selbst wenn ich wollte ich würde nicht mehr daran glauben können, schon allein weil es mir viel zu sehr weh tun würde wenn es dann doch nicht klappt und es wird nicht klappen davon bin ich mittlerweile fest überzeugt. Egal was sie mir erzählt, wie gerne sie mit mir ins Kino gehen würde, wie gerne sie mehr Zeit für mich hätte. Ich kann ihr einfach nicht mehr glauben. Es sind nur leere Wort die ihre Bedeutung verlieren wenn sie nicht in Taten umgesetzt werden. Selbst wenn wir es nächste Woche auf die Reihe bekommen sollten wirklich ins Kino zu gehen, ich habe um ehrlich zu sein gar keine Lust mehr darauf ich würde sie am liebsten einfach stehen lassen. Ich habe keine Lust mehr darauf zu warten das sie sich endlich mal die mühe macht etwas mit mir zu unternehmen. Es grenzt ja auch an überforderung mit ihr ins Kino gehen zu wollen. Ich komm mir so beschissen unwichtig vor. Und egal was ich mache, was ich versuche, ich werde immer so unwichtig bleiben zumindest für C. Ich werde mir keine Mühe mehr machen und ich hoffe das es diesmal nicht nur leere Worte sind sonderen ich wirklich endlich aufgebe. Es hat keinen Sinn mehr weil es nur noch Weh tut. Es tut mir wirklich Leid aber ich halte es einfach nicht mehr aus. Ich brauche keine Freundschaften die mir mehr weh tun als das sie mir helfen. Das ist das Endgültige Ende einer Ära. Mit C. geht die letzte Freundschaft zu Ende von unserer dreier Clique. Und auf einmal steht jede von uns drein alleine da. S. mit M., C. mit B. und ich? Ich denke mit meinen neuen Freunden. Das Leben geht weiter auch wenn wir nur noch blasse Erinnerungen sind an eine schöne Zeit.
7.12.08 13:01


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung